Wo sucht der Konsument die Alternativen zu Ihrem Angebot?
Nicht Nielsen, Gfk oder die Platzierung im Handel definieren Ihren Markt, sondern die Alternativen, mit denen der Konsument sein konkretes Bedürfnis decken kann.

Ein Beispiel: Steht die Yogurette in Konkurrenz zu Duplo oder zu einer ganz anderen Produktkategorie, die dasselbe Bedürfnis des Konsumenten befriedigt?
Der Markterfolg beider Produkte lässt den Schluss zu, dass jeweils deutlich differierende Motive durch den Kauf der Produkte befriedigt werden.

Diese Herangehensweise an Ihren potenziellen Markt erschließt Ihnen andere Sichtweisen für den Umgang mit Ihrem Angebot.